Vorbereitung

Also nun mal mein erster Artikel hier 🙂
Zu Beginn hatte ich vor nach dem Abi für ein halbes oder ganzes Jahr in die USA zu gehen und work & travel machen. Als ich erfuhr dass das in den USA nicht möglich ist entschied ich mich für ein Auslandshalbjahr dort. Ich meldete mich also an und musste zu einem Vorstellungsgespräch der Organisation AIFS. Dies fand in Deckenpfronn bei einer Mitarbeiterin der Organisation statt. Im Anschluss des Gesprächs teilte sie mir bereits mit dass ich für das Programm geeignet sei. Ein paar Tage später bekam ich die ersten Unterlagen zum ausfüllen. Es wurden mit der Zeit immer mehr und es war sehr anstrengend alle sorgfältig auszufüllen. Als ich dann endlich fertig war kamen schon wieder die nächsten. Also wer sich dafür entscheidet auch ein Auslands(halb)jahr zu machen muss sich auf viele Unterlagen zum ausfüllen vorbereiten.
Anfang November hatte ich einen Termin bei der Amerikanischen Botschaft wegen meinem Visum. Das sollte 2-3 Stunden dauern da man sehr lange warten muss wurde mir gesagt. Jedoch hatte ich den Termin früh morgends und war nach 10 Minuten bereits fertig. 2 Wochen später gab es ein Vorbereitungsseminar der Organisation in Bonn. Dort lernten ich alle andern Jugendlichen kennen die mit mir aus Frankfurt nach New York fliegen werden und mit denen ich dort 3 Tage verbringen werde. (Hi Anne!)